Eine vollständige Liste der CEOs, die Trumps Manufacturing Council bisher verlassen haben

Die polarisierende Macht von Präsident Donald Trump setzte sich nach den tragischen Ereignissen des Wochenendes in Charlottesville, Virginia – und seinen anschließenden Äußerungen – fort, was dazu führte, dass der Präsident am Dienstag weiter von einigen Mitgliedern der Geschäftswelt isoliert wurde.

Quelle: Shutterstock





Scott Paul, Präsident der Alliance for American Manufacturing, ist am Dienstag aus dem American Manufacturing Council von Präsident Trump zurückgetreten. Paul ist das jüngste Mitglied einer Gruppe von Vorstandsvorsitzenden einiger der größten US-Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe, die aus dem Rat zurücktreten, der aus den frühen Jahren des Präsidenten hervorgegangen ist Initiative für Fertigungsjobs .

Paul nahm zu Twitter Inc (NYSE: TWTR ) am Dienstagmorgen, um seinen Umzug offiziell bekannt zu geben.



Der Rücktritt des Chefs der Alliance for American Manufacturing aus dem Rat von Präsident Trump zur Förderung von Arbeitsplätzen in der amerikanischen Fertigung ist kaum das, was der Präsident erhofft hätte.



Paul folgte einer jüngsten Welle hochkarätiger CEOs, die sich nach der tödlichen Kundgebung der weißen Vorherrschaft am Wochenende vom Präsidenten trennten. Aber viele, einschließlich der CEOs, die den Rat verlassen haben, zitierten Präsident Trumps scheinbar unverbindliche Rüge des weißen Rassisten.

Die besten langfristigen Aktien, die man jetzt kaufen kann

Merck & Co., Inc. (MRK)

Merck & Co., Inc. (NYSE: MRK ) CEO Kenneth Frazier – einer der wenigen afroamerikanischen CEOs in den Fortune 500 – war das erste große Ratsmitglied, das am Montag zurücktrat.

Amerikas Führer müssen unsere Grundwerte ehren, indem sie Ausdruck von Hass, Bigotterie und Gruppenüberlegenheit klar ablehnen, die dem amerikanischen Ideal zuwiderlaufen, dass alle Menschen gleich geschaffen sind, sagte Frazier.

Intel Corporation (INTC)

Intel Corporation (NASDAQ: INTC ) CEO Brian Krzanich und Under Armour Inc (NYSE: UAA ) CEO Kevin Plank sind am Montag ebenfalls aus dem Rat ausgeschieden.

Die besten E-Aktien, die man jetzt kaufen kann

Heute habe ich meinen Rücktritt vom American Manufacturing Council eingereicht, Krzanich sagte in einem Blogbeitrag . Ich trat zurück, um auf den ernsthaften Schaden aufmerksam zu machen, den unser geteiltes politisches Klima kritischen Themen zufügt, einschließlich der ernsthaften Notwendigkeit, den Niedergang der amerikanischen Produktion anzugehen. Politik und politische Agenden haben die wichtige Mission des Wiederaufbaus der amerikanischen Produktionsbasis in den Hintergrund gedrängt.

Krzanich twitterte nur wenige Stunden vor der offiziellen Veröffentlichung des Rücktritts.

Under Armour Inc (UAA)

Kevin Plank von Under Armour, der wegen seiner anfänglichen Unterstützung von Präsident Trump und dem Rat von UA-Athleten wie Stephen Curry frustriert wurde, ging auch zu Twitter, um seine Gründe für seinen Abgang zu veröffentlichen.

Ich bin dankbar für die Gelegenheit, gedient zu haben, habe mich aber entschieden, aus dem Rat zurückzutreten, sagte Plank. Ich liebe unser Land und unser Unternehmen und werde mich weiterhin darauf konzentrieren, jeden Menschen zu inspirieren, durch die Kraft des Sports alles zu erreichen, was Einheit, Vielfalt und Inklusion fördert.

Trumps Antwort

Präsident Trump reagierte schnell auf Twitter auf die jüngsten Rücktritte.

Schwache Leistung

Die Under Armour-Aktie hat am Dienstag einen großen Einbruch erlitten. Die Aktien des angeschlagenen Sportbekleidungsunternehmens sanken im Nachmittagshandel um 4,14 %, nachdem sie zuvor ein neues 52-Wochen-Tief von 17,90 USD je Aktie erreicht hatten. Dick's Sporting Goods Inc (NYSE: DKS ) erlebte heute seinen Aktienkursabsturz, und Under Armour hat ein großes Engagement in der Kette.

Soll ich in Walmart-Aktien investieren?

Die Intel-Aktie ist im Jahresverlauf um rund 1% gefallen und am Dienstag ebenfalls um 1,29% gefallen. Die Merck-Aktie ist in diesem Jahr bisher gestiegen, jedoch deutlich weniger als der Dow Industrial Average. Die Aktien von Merck stagnierten, bevor sie einen geringfügigen Verlust verzeichneten.

Welche Unternehmen bleiben übrig?

Trotz der jüngsten Rücktritte 19 Geschäftsführer umfassen derzeit den American Manufacturing Council, einschließlich Dow Chemical Co (NYSE: DOW ), Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft (NYSE: GEBEN ), Boeing Co (NYSE: BA ) und andere große Namen.

Von den ursprünglich 28 Unternehmen, die gebeten wurden, dem Fertigungsrat von Präsident Trump beizutreten, sind jetzt fünf zurückgetreten. Die erste große Führungskraft, die sich trennte, war Tesla Inc (NASDAQ: TSLA ) Elon Musk, der Anfang des Jahres den Rat verließ, nachdem Präsident Trump den Austritt der USA aus dem Pariser Klimaabkommen angekündigt hatte.

Die vier anderen Führungskräfte, die sich vom Rat getrennt haben, sind gegangen, weil sie nicht mehr in ihren Positionen sind. Diese Liste enthält ehemalige Ford F CEO, Mark Fields.

Zacks’ 10-Minuten-Stock-Picking-Geheimnis

Seit 1988 hat das Zacks-System den S&P 500 mit einem durchschnittlichen Gewinn von +25% pro Jahr mehr als verdoppelt. Mit Compounding, Rebalancing und ohne Gebühren können Tausende in Millionen von Dollar umgewandelt werden.

Aber noch etwas Bemerkenswerteres: Sie können dieses bewährte System beherrschen, ohne einen einzigen Kurs oder ein Seminar zu besuchen. Und dann können Sie es in nur 10 Minuten pro Monat auf Ihr Portfolio anwenden. Erfahre das Geheimnis >>