10 Aktien, die die erste Wahl jedes jungen Anlegers sein sollten

Nachdem sie sowohl aus guten als auch aus schlechten Erfahrungen gelernt haben, sind erfahrene Anleger normalerweise ziemlich gut darin, Aktien auszuwählen. In den meisten Fällen behalten sie nur ein bestehendes Portfolio bei und wählen jeweils eine Aktie aus, um eine andere zu ersetzen, die nicht mehr lohnenswert ist. Es ist eine langsame Reise.

Neue Investoren stehen jedoch vor einer schwierigeren Aufgabe. Ein Portfolio von Grund auf neu aufzubauen ist nicht nur entmutigend, sondern auch einfach schwierig. Es kann eine überwältigende Aufgabe sein, genug gute Namen zu finden, um eine vollständig diversifizierte Sammlung von Aktien zu füllen, den besten Zeitpunkt zum Einsteigen zu bestimmen und dann zu lernen, zu schlafen, wenn man eine neue Art von Risiko eingeht.

Aber es muss nicht sein.





Hier ist eine Liste von zehn Aktien zum Kauf, die aufgrund ihrer Einfachheit handverlesen wurden, aber ohne echte Chancen zu opfern. Diese Aktien kombinieren ein schmackhaftes Risiko und eine respektable Rendite, und die Aussichten jedes Namens sind leicht vorherzusagen. In keiner bestimmten Reihenfolge …



Walmart (WMT)

Vor- und Nachteile des Kaufs von Walmart-Aktien vor den Feiertagen

Quelle: Shutterstock

Walmart (NYSE: WMT ) ist vielleicht nicht der bestgeführte Einzelhändler der Welt. Aber sein Status als größter Einzelhändler trägt sicherlich dazu bei, einige der Nachteile der Größe auszugleichen. Es kann die besten Preise für das von ihm verkaufte Inventar aushandeln und seine Größe ermöglicht es ihm, seinen Kunden die besten Preise anzubieten. Diese schiere Größe verschafft ihm einen ernsthaften Vorteil gegenüber jedem seiner Konkurrenten aus dem stationären Handel.



Es hat sogar eine Delle in der unkontrollierten Dominanz hinterlassen Amazon.com (NASDAQ: AMZN ) hat sich in der Vergangenheit an der E-Commerce-Front erfreut. Die Online-Verkäufe von Walmart in den USA stiegen im letzten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 23 % und setzten eine lange Serie starken zweistelligen Wachstums fort.

Im Gegensatz zu High-Tech-Unternehmen hat WMT keine Wartezeiten für die Produktentwicklung und keine Nuancen von geistigem Eigentum oder Patenten.

Bank of America (BAC)

3 wichtige Gründe, bei der Bank of America-Aktie vorsichtig zu sein

Quelle: Shutterstock

Große Banken wie Bank of America (NYSE: BAC ) unterliegen in der Regel Konjunkturzyklen stärker als kleinere Banken. Und sie reagieren auch empfindlicher auf Zinsänderungen als kleinere Konkurrenten … zum Guten oder zum Schlechten.

Die Vorteile der Größe sind jedoch immer noch besser als die Kehrseite. Aus dem gleichen Grund ist Walmart eine der besten Aktien, die man für ein neues Portfolio kaufen kann. Die BAC-Aktie bietet ein ideales Engagement im Bankensektor, da sie wohl die am besten geführte der größten Banken ist.

Noch besser ist es, den durch diese Arbeit geschaffenen Reichtum großzügig zu teilen. Nachdem sie den diesjährigen Stresstest mit Bravour bestanden hatte, erhielt die Bank die Zustimmung zu ihrem Antrag auf 37 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre zurückgeben innerhalb des nächsten Jahres durch Dividenden und Aktienrückkäufe. Für die Perspektive hat die Bank of America eine Marktkapitalisierung von 275 Milliarden US-Dollar.

Unilever (UN)

Strukturelle Veränderungen gewonnen

Unilever (NYSE: EIN ) ist für die meisten US-Investoren nicht gerade ein bekannter Name … aus mehreren Gründen. Einer davon ist die Tatsache, dass es die Markennamen seiner Produkte und nicht den Firmennamen fördert. Der andere ist, dass es weder in den Vereinigten Staaten ansässig ist noch Nordamerika sein Hauptzielmarkt ist.

2016 bester All-in-One-Computer

Das in Großbritannien ansässige Unilever ist das Mutter der Produkte wie Breyers-Eis, Lipton-Tee, Noxzema-Gesichtsprodukte und Dutzende mehr, von denen Sie noch nie gehört haben, da sie nur im Ausland angeboten werden.

Unilever ist nicht nur aufgrund der schieren Anzahl an Produkten ein sehr abwechslungsreiches Spiel; es ist auch geografisch diversifiziert. Täglich, 2,5 Milliarden Menschen nutzen ein Unilever-Produkt .

Danaher (DHR)

Quelle: Shutterstock

Was die Industrienamen angeht, Danaher (NYSE: DHR ) verbringt nicht viel Zeit im Rampenlicht. Dies ist jedoch ein Fall, in dem langweilig schön sein kann. Was dem Unternehmen an Pizzazz fehlt, macht es durch die Konsistenz mehr als wett.

Danaher ist die Muttergesellschaft von etwa ein paar Dutzend Unternehmen. Von einigen hast du schon gehört, wie zum Beispiel Pantone, Backman Coulter und Alltech . Die meisten von ihnen sind jedoch wahrscheinlich unbekannt… Namen wie Ormco, Leica Biosystems und Phenomenex.

Es scheint viel zu bewältigen zu sein, und das ist es auch. Danaher schafft es jedoch ganz gut und macht diese extreme Vielfalt zur Grundlage für ein respektable konstante Umsatz- und Ergebniswachstumsmaschine .

Chevron (CVX)

Chevron-Lager cvx-Lager

Nach dem Debakel von 2014 bis 2015, das der Energiesektor durchmachte, wäre es leicht, für immer von allen Öl- und Gasaktien sauer zu sein. Aber hier ist ein kleines Geheimnis: Obwohl diese Kernschmelze extrem war, war sie eigentlich nicht ungewöhnlich oder überraschend. Energieaktien gerieten 2008 in den gleichen Abschwung, Ende der 90er und Ende der 80er Jahre. Zyklische Überproduktion ist leider die Norm.

Aber die größten und besten Namen der Branche überleben in der Regel.

Chevron (NYSE: CVX ) ist einer der größten und besten Namen in der Branche und wohl derjenige, den man besitzen sollte, wenn nur Platz für einen in einem Portfolio ist.

Tatsächlich hat der relativ neue CEO Mike Wirth bereits deutlich gemacht, dass er das Gesamtbild im Auge behält. In einem aktuellen Interview er erklärte Gute Zeiten dauern nicht ewig, sodass Sie Ihre Kostenstruktur nicht ändern oder unkluge Investitionsentscheidungen treffen können.

Wenn er diese Art von Sounddenken zur neuen Norm für alle im Unternehmen machen kann, wird Chevron mehr als für die Ewigkeit gebaut sein.

Herzog Energie (DUK)

Duke Energy Corp (NYSE: DUK)

Quelle: Shutterstock

Keine Liste mit guten Aktien zum Kauf ist vollständig ohne den Namen eines Gebrauchsgegenstandes. Herzog Energie (NYSE: STOFF ) ist derjenige, der den Schnitt gemacht hat.

Herzog Energie liefert Strom an 7,7 Millionen Kunden verteilt auf sechs verschiedene Staaten, hauptsächlich im Süden. Darüber hinaus betreut es 1,6 Millionen Erdgaskunden. Und mit einer Marktkapitalisierung von 68 Milliarden US-Dollar ist es einer der größten Player im Versorgungsgeschäft.

Übersetzung: Es geht nirgendwo hin. Auch wenn die Einnahmen von Zeit zu Zeit schwanken können, ist seine Zukunft sicher.

Sicher, es ist kein wachstumsstarkes Geschäft, aber bei einem so starken Dividendenprofil muss es nicht sein. Die aktuelle Rendite von 4% sorgt für einen netten Cashflow, mit dem die meisten anderen Investitionen nicht ganz mithalten können.

Microsoft (MSFT)

Die Microsoft-Aktie unterhält immer noch eine Cloud-Wachstumsmaschine

Quelle: Shutterstock

Die besten Blue-Chip-Aktien, die Sie jetzt kaufen können

Es gab einen Zeitpunkt vor nicht allzu langer Zeit mit Microsoft (NASDAQ: MSFT ) stand kurz davor, ein Gewesener zu werden. Obwohl sein Betriebssystem und seine Produktivitätssoftware es zu einer Ikone machten, sind seitdem billigere und sogar kostenlose Alternativen leicht verfügbar.

CEO Satya Nadella sah jedoch die Schrift an der Wand und passte sich entsprechend an. Er hat nicht nur das Geschäftsmodell auf ein Geschäftsmodell umgestellt, das Kunden „am Back-End“ monetarisiert, anstatt im Voraus Geld aus dem einmaligen Verkauf von Software zu sammeln, sondern er legte Wert darauf, das Unternehmen zu einem Monolithen des Cloud-Computing-Marktes zu machen .

Vielleicht noch besser, der wiederkehrende Umsatzcharakter des Geschäftsmodells hat es gemacht Umsatz- und Ergebniswachstum überraschend konsistent für das Ungetüm.

McDonalds (MCD)

McDonald

Quelle: Shutterstock

Jahrelang MC Donalds (NYSE: MCD ) war angeblich in der letzten Etappe, wobei Beobachter behaupteten, ein alternder Shtick, eine ungesunde Speisekarte und ein wachsender Wettbewerb würden die größte Restaurantkette der Welt entgleisen lassen.

McDonald's tuckert jedoch weiter und findet nicht nur einen Weg, um zu überleben, sondern zu gedeihen. Es stellt sich heraus, dass billige Lebensmittel, die in einer vertrauten Umgebung verkauft werden, dauerhaft vermarktbar sind.

Und das Unternehmen hat sich fast ausschließlich auf das Franchising von Restaurants konzentriert, anstatt sie direkt zu besitzen, da Franchising höhere Margen erzielt. Geschäfte zu führen und zu besitzen ist eine große Herausforderung. Immer mehr Franchisenehmer drängen zurück und klagen über Kosten, die ihnen nichts anderes übrig bleiben, als sie zu tragen.

Es ist noch kein existenzielles Problem und wird wahrscheinlich auch keins werden. Aber es ist das Einzige, was neue Anleger in MCD-Aktien im Auge behalten möchten.

Paypal-Bestände (PYPL)

PayPal Lagerbestand pypl Lager

nationaler donut tag 2018 krispy kreme
Quelle: Shutterstock

Auf einer Fintech-Landschaft, die einschließt Quadrat (NYSE: SQ ) und Bitcoin, wäre es leicht zu sehen Paypal-Bestände (NASDAQ: PYPL ) als Relikt, das in der Zukunft des Geldes keinen Platz hat. Lassen Sie sich jedoch nicht vom Alter täuschen. Der älteste Player im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs ist nicht nur der größte, sondern bleibt aufgrund seiner Reichweite auch einer der besten.

Das heißt, wissen Sie auch, dass Paypal bei allen Änderungen am Puls der Zeit ist. Die Tatsache, dass es seine eigenen entwickelt hat Kreditkartenleser und Kassensysteme die den Bestand und die Kundenbeziehungen verwalten, machen deutlich, dass es nicht ausreicht, nur ein Zwischenhändler zu sein.

Mit anderen Worten, Paypal ist mehr als bereit für die bargeldlose und Zahlungsrevolution, die schnell unvermeidlich wird.

Johnson & Johnson (JNJ)

Johnson & Johnson (JNJ)

Quelle: Shutterstock

Schließlich füge hinzu Johnson & Johnson (NYSE: JNJ ) zu Ihrer Liste der zu kaufenden Aktien für Anfänger, die gerade damit beginnen, ein Portfolio zu füllen.

Es ist zugegebenermaßen keine weltbewegende Wachstumschance. Obwohl es verschreibungspflichtige Medikamente wie z Blockbuster-Medikamente Stelara und Remicade , Pharma macht nur etwa die Hälfte des Geschäfts von J&J aus und ist nicht gerade ein bahnbrechender Medikamentenentwickler. Darüber hinaus gibt es mit ziemlicher Sicherheit weitere Folgen der Opioidkrise, die darauf warten, die Aktie zu belasten, aber nichts, was die Dividende gefährden würde.

Die andere Hälfte des Geschäfts des Unternehmens sind Grundlagen wie Pflaster und Babyshampoo und chirurgische Geräte. Es ist solide, aber nicht das Zeug zum zweistelligen Umsatzfortschritt.

Der Kompromiss lohnt sich aber. Johnson & Johnson bietet Sicherheit in Zahlen. Die jetzige Dividendenrendite von 2,7% ist auch nicht zu schäbig, vor allem wenn man bedenkt, dass das Unternehmen seit 2000 in keinem Jahr versäumt hat, es zu erhöhen.

Zum Zeitpunkt dieses Schreibens hielt James Brumley keine Position in einem der oben genannten Wertpapiere. Sie können mehr über James auf seiner Website erfahren. jamesbrumley.com , oder folge ihm auf Twitter , bei @jbrumley.